chicherio legal services

Für Notfälle alles regeln, so wie ich es will: Das ist nicht immer einfach – das Gesetz setzt ein relativ enges Korsett. Ohne Vorsorgeauftrag beginnt im Falle Ihrer Urteilsunfähigkeit ein Verfahren bei der Kindes- und Erwachsenschutzbehörde (KESB) zur Einsetzung eines Beistandes. Im schlimmsten Fall wird von der KESB ein Berufsbeistand für Sie bestellt, der tief in Ihre privatesten Angelegenheiten eingreifen kann. Deshalb ist es wichtig, dass Sie selbstbestimmte Vorkehrungen bei Personal- und Vermögensvorsorge sowie die Vertretung im Rechtsverkehr im Falle eines alters-, unfall- oder krankheitsbedingten Verlustes der Urteilsfähigkeit verbindlich regeln. Damit stellen Sie sicher, dass sich nur die von Ihnen eingesetzte Vertrauensperson und keine von der KESB bestimmte Drittperson mit Ihren Angelegenheiten befassen darf.

Mit der Patientenverfügung können Sie eine Vertretungsperson für medizinische Notfälle bestimmen und andere Anweisungen für solche Situationen (Organspende, lebenserhaltende Massnahmen, etc.) festlegen.